Zielgerichtet fördern und fordern in heterogenen Klassen

Reber, K./Kirch, M. (2014): Zielgerichtet Fördern und Fordern in heterogenen Klassen. Rechtschreibfähigkeiten kompetenzorientiert entwickeln. In: Pädagogik 3, 30-35.

Untersucht man Leistungsstand und Fähigkeiten einer Klasse genauer, zeigt sich oft eine viel höhere Heterogenität als erwartet. Ein gleichschrittiges Vorgehen würde die meisten Schüler unter- oder überfordern. Wie kann man gerade im heiklen Bereich »Rechtschreibung« das Fördern und das Fordern so anlegen, dass alle Schüler motiviert in der Zone ihrer nächsten Entwicklung lernen? Ein Bericht über das Miomind-Projekt aus München.

Link zur Zeitschrift