Material-Werkstatt

Mit Hilfe der zabulo Material-Werkstatt können Sie kinderleicht Lehr- und Lernmaterialien aus Papier gestalten und ausdrucken, z.B. Bild-, Wort- und Karteikarten, Arbeitsblätter, Regelspiele ...

Zunächst überlegt man sich, welches der zahlreichen Layouts man verwenden möchte. Diese liefern die Grundstruktur für die zu entwerfende Übung (z.B. Bildkarten, Schreibarbeitsblatt, Wort-Bild-Paare-Spiel). Im Vorschaufenster wird dann eine prototypische Voransicht dargestellt, die Platzhalter für die einzufügenden Einzelitems enthält.

Layouts in der zabulo Material-Werkstatt

Folgende Layouts bzw. vordefinierten Übungsformen werden in der zabulo Material-Werkstatt angeboten:

Hier sind jeweils einige Beispiele für die verschiedenen Layouts bzw. Layout-Familien gezeigt:

Bildkarten-Layouts

 Layout 2x2 Bilder  

Wortkarten-Layouts

 

Karteikarten-Layouts

 Karteikarten mit Bild-Rückseite

Arbeitsblatt Leseübung

 

Arbeitsblatt-Layouts zum Schreiben von Wörtern

 

Arbeitsblatt-Layouts zum Schreiben von Sätzen und kurzen Texten

 

 

Kettengeschichte

 

Training der phonologischen Bewusstheit: Arbeitsblatt Reimwörter finden

Arbeitsblatt Reimwörter

Training der phonologischen Bewusstheit: Arbeitsblatt Silbensegmentierung

 

Training der phonologischen Bewusstheit: Arbeitsblatt Lautposition

 

Training der phonologischen Bewusstheit: Arbeitsblatt Lautanzahl

Arbeitsblatt "Male!" und "Verbinde!" (sinnerfassendes Lesen)

  

Wort-Bild-Paare-Layouts

 

Würfelspiel-Layouts

  

Domino-Layout

Domino BenennenDomino Bilder Domino Lesen

Bingo-Layouts

 

Mau-Mau-Layout

 

Zum Hintergrund

Es wurden Seitenformate aufgenommen, die zum Üben linguistischer Aufgabenstellungen geeignet sind und häufig in Unterricht und Therapie verwendet werden. Die automatische Gestaltung von Arbeitsmaterialien durch den Computer bietet sich vor allem dort an, wo stereotype, immer wieder gleichartige Umgangsweisen vom Benutzer verlangt werden, um eine Übung zu erstellen. Beim Wort-Bild-Paare-Spiel muss man z.B. mit einer herkömmlichen Textverarbeitung jedes Bild einzeln in eine Tabelle einfügen, um dann im nächsten Schritt in jedem zweiten Feld ein zum Bild passendes Wort einzutippen. Solche eintönigen Arbeiten sind jedoch mit Hilfe des Computers einfach zu automatisieren, zumal es nicht auf die Anordnung der Einzelelemente ankommt. Die Übung wird immer gleich gestaltet, egal ob mit dem speziellen Wort-Bild-Paare-Spiel nun das sinnerfassende Lesen von lautgetreuen Wörtern oder das Wortfeld Tiere (mit Artikeln) geübt werden soll.